Die Entstehung des heutigen Abt Caspar

Unser heutiges Lokal war einst das erstes Schulhaus in Thierhaupten, erbaut um 1600 in der Amtszeit des Benediktinerabts Caspar Bschorn.

Das in der Ortsmitte liegende Gebäude setzte Andreas von Mühldorfer in den Jahren 1990 – 1993 liebevoll instand und eröffnete im Erdgeschoss das heutige Café mit Bistro.

1998 übernahm Frank Onat, der sein Handwerk in der Gaststätte am Augsburger Hauptbahnhof erlernt und im Steakhaus John Benton perfektionierte, das Abt Caspar um seinen Gästen Appetit auf Steaks zu machen.


Wer lieber ein fleischloses Essen bevorzugt, muß im heutigen Abt Caspar auch nicht hungern. Er kann sich eine der Salatkreationen und eine Ofenkartoffel mit Dip oder eine unserer Pizzen servieren lassen.